Samstag, 30. November 2013

Momente und das Vergessen

Es gibt so unzählige tolle Momente. Wie kann ich sie halten? In meinem Herzen und in meinem Kopf? Ganz kleine Momente und ganz Große. Die Großen fallen mir leichter. Sie sind auch in mir groß. Aber die ganz kleinen, unscheinbaren und doch so wertvollen Momente. Ich habe Angst, dass ich sie nicht halten kann, sie mir entfallen.
Nur ein kleiner Moment: ich lege der Großen ihr Kuscheltier im Schlaf neben ihr Gesichtchen. Sie greift danach und drückt es an sich. Unbeschreibarer Moment. Voller Liebe! Ich betrachte sie lange, versuche ihn zu halten. Und doch ist der Moment so schnell verflogen. Aber diesen einen habe ich festgehalten, mit diesem Text!

Keine Kommentare:

Kommentar posten